Menü
 

AGZ – ARBEITSGRUPPE ZUKUNFT

AGZ – ARBEITSGRUPPE ZUKUNFT

Die Arbeitsgruppe Zukunft besteht aus Marc-Uwe-Kling (Ja, der mit dem Känguru), Julius Fischer (Ja, der aus dem MDR der ARD), Michael Krebs (Nein, nicht Markus Krebs), Onkel (Ja, der Drummer von den Ohrbooten) und Boris the Beast (Himself).
Die Arbeitsgruppe Zukunft ist im Übrigen nicht nur eine Supergroup, sie betätigt sich auch in supervielen Genres, sie bedient alle relevanten Schubladen in Pop-Playlisten und Rock-Plattenläden: „Wir passen in keine Schublade. Wir brauchen den ganzen Schrank“, widerspricht Julius Fischer (AGZ Head of Cuteness) der an dieser Stelle plötzlich im Pressetext auftaucht und schaut zufrieden auf das neue Album der Band. Es ist das erste Studio-Album der Arbeitsgruppe Zukunft und folgt der jetzt schon legendären Live-LP „Viel schönes dabei“.

Die Arbeitsgruppe Zukunft ist dabei die einzige Band in deutscher Sprache, die die Zukunft nicht nur vor sich hat sondern auch im Namen trägt. „Das nächste große Ding“ erscheint als CD (gibt’s die noch?), als Vinyl (echt jetzt?), digital (Aha!) und auf 1000 Stück limitierte Box (überflüssig, aber geil) mit Goodies aus den Werkstätten der Zukunft: Vom AGZ-Zeitmanagementsystem über das Songbook bis zum Poster der Initiative für Mehr Arbeit.

 

Kreativarbeit
von Werbeschneckenart:

 

• CI Layout / Logo
• Printwerbemittel: Plakate, DigiPack Rück- und Innenseitengestaltung*, CD Booklet,  CD, Vinyl, Songbook, Webbanner, Fanbox mit Merchartikel: Karten, Wendeplakat, Sticker, Haftzettel, Spiegel, Fanartikel T-shirt, Beutel

 

*Frontcover Titellayout: Roman Klein